April 2019

Oascheibn

12. April 2019

Ein alter Osterbrauch wird an unserer Schule gelebt – das Oascheibn. Die Kinder hatten wieder jede Menge Spaß dabei, mit ihrem Ei das Ei eines Mitschülers zu treffen und so den darauf abgelegten Cent zu erhaschen.

„Lesen lernen – leben lernen“

11. April 2019

Es ist eine schöne Tradition an unserer Schule, dass jeder Schüler zum Tag des Buches vom Rotary Club Rosenheim Innstadt ein Buch geschenkt bekommt. Genauso lieb gewordener Brauch ist es, die Kinder an diesem Tag mit einer Vorlesestunde zu beglücken. Nachdem der offizielle Tag des Buches heuer in die Osterferien fällt, wurde er an der Schule auf den 11. April vorverlegt.

Zur festlichen Feierstunde der Buchgeschenkübergabe waren zahlreiche Gäste erschienen, ehemalige Kollegen, Mitarbeiter des Söchtenauer Büchereiteams, Mitglieder des Elternbeirats und die anschließenden Vorleser, insbesondere natürlich unsere Ehrengäste Frau Illing und Herr Scheidt vom Rotary Club Rosenheim Innstadt. Die Schule präsentierte sich wieder mit einem reichhaltigen Programm. Ein Sprechkanon, Gedichte und Zungenbrecher wurden vorgetragen und dazwischen fetzige Bewegungslieder gesungen.

Die Spannung wuchs, wollte man doch wissen, welche Bücher die Gäste diesmal mitgebracht haben. Frau Illing erklärte den Kindern zunächst, dass sich Rotarier in vielfältiger Weise engagieren. Sie kümmern sich zum Beispiel darum, dass Menschen auch in anderen Ländern sauberes Trinkwasser haben. Besonders liegt ihnen aber die Bildung am Herzen. Der Rotary Club Rosenheim Innstadt verfolgt das LLLL-Projekt „Lesen lernen – leben lernen“. Lesen zu können ist auch im Zeitalter des Internets eine elementare Fähigkeit. Um die Freude am Lesen zu fördern, beschenken die Rotarier Kinder mit einem Buch – und das schon seit Jahren. Damit Kinder mit älteren Geschwistern nicht ein Buch bekommen, das in der Familie schon vorhanden ist, haben die Ehrengäste dieses Mal völlig neue Titel ausgewählt. Die Bücher werden zunächst in der Schule als Klassenlektüre gelesen, bevor sie den Kindern übergeben werden. Schulleiterin Frau Kelnberger sowie alle Lehrerinnen und Kinder der Schule Söchtenau freuten sich sehr, über diese großzügige Spende und bedankten sich herzlich.

Für den zweiten Teil des Tages konnten zwölf Vorleser aus der Gemeinde oder der näheren Umgebung gewonnen werden. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde begaben sie sich mit ihrer kleinen Schülerschar in die verschiedenen Zimmer zum Vorlesen. Überall herrschte eine heimelige Stim­mung, in der die Kinder gespannt an den Lippen des Lesenden hingen. So verging die Stunde viel zu schnell und mancher hätte gerne noch länger gelauscht. Doch auch das Schöne hat ein Ende und die Gäste wurden mit einem kleinen Geschenk und Lied herzlich verabschiedet.

„Lesen und Vorlesen – Vorleben und Leben“ – auch mit diesem Motto wird das Leitbild der Schule Söchtenau verwirklicht.

Unser Fuhrpark vergrößert sich

9. April 2019

In den Pausen sind unsere Schubkarren immer sehr begehrt.
Jetzt wurde Nachschub besorgt: Zu unseren zwei roten haben wir nun vier blaue Schubkarren dazubekommen!
Die Erstklassler durften in einer Sportstunde die Gefährte ausprobieren und sich gegenseitig transportieren. Das war eine Riesengaudi!!
Vielen Dank dafür!

Der Osterhase kommt

5. April 2019

In der letzten BIF-Stunde vor den Ferien bastelten wir mit den Vorschulkindern kleine Osterhasen mit den Vorlagen unserer Hände.
Jeder Hase wurde danach liebevoll verziert, manche bekamen auch noch bunte Ostereier auf den Bauch geklebt. Einige Hasen hatten es besonders bequem, sie durften sogar in der Wiese Platz nehmen!

Klasse 2000

5. April 2019

Auch die erste Klasse durfte heute mit dem Klasse 2000 Programm beginnen.
Gestartet wurde mit ganz viel Bewegung und Tanz, um den Puls nach oben zu bringen. Ganz außer Atem erkannten die Kinder, dass man viel schneller atmet, wenn man sich viel bewegt.
Danach lernten die Erstklässler einiges über die Luft und übten mit dem Atemtrainer. Das ist ein Gerät, mit dem man einen Ball tanzen lassen kann.
Zuletzt übten sie die Klaro Atmung zur Entspannung.
Alle Kinder waren begeistert von der Stunde und freuen sich auf weitere Stunden.