November 2019

Realverkehr super gemeistert

26. November 2019

Auch heuer hatten sich wieder zahlreiche Eltern gefunden, um als Posten für die Sicherung unserer Schulkinder zu sorgen.

Nachdem die Strecke zuerst unter Anleitung der Verkehrspolizisten Frau Thome und Herrn Unterlinner in Gruppen gefahren wurde, durften die Kinder anschließend selbstständig ihre Dorfrunden drehen. Dabei mussten sie durchaus brenzlige Situationen meistern. Wenn Autos schnell vorbeiflitzen oder man als Linksabbieger den Laster hinter sich spürt, führt dies durchaus zu mulmigen Gefühlen. Einem Schüler wurde sogar regelrecht die Vorfahrt genommen. Gut, dass jeder nicht nur auf sich selbst sondern auch auf die anderen Verkehrsteilnehmer achtete.

Klasse 2000: Der Weg der Nahrung

21. November 2019

In der ersten Klasse erfuhren die Schülerinnen und Schüler viel über die Funktionsweise von Herz und Lunge. Jetzt in der zweiten Klasse lernten sie den Weg der Nahrung durch ihren Körper kennen.

Wie immer zeigte Frau Brock an Spielen und Beispielen, welchen weiten Weg jedes Nahrungsmittel durch den Körper geht. Kann man schlucken, wenn man auf dem Kopf steht? Das durften zwei Kinder ausprobieren. Diese kauten ein Stück Brot und stellten sich dann auf den Kopf. Und tatsächlich, auch auf dem Kopf stehend kann man schlucken!

Danach durften die Zweitklässler die einzelnen Stationen mit Klebebildern legen. Dabei erfuhren sie, dass unser Darm ca. 4,5 Meter lang ist.

Zum Schluss spielten sie den Weg der Verdauung an Stationen durch. Nacheinander durfte jedes Kind einmal „verdaut“ werden. Das war sehr lustig!

Prüfung bravourös bestanden

15. November 2019

Nachdem unsere Viertklässler die theoretische Prüfung glänzend gemeistert hatten, bewiesen sie auch bei der praktischen Prüfung souverän ihr Können. Acht Kinder bekamen sogar einen Ehrenwimpel für einen fehlerfreienTest und mustergültige Fahrleistung.

Unser Dank gilt den Leitern der Jugendverkehrsschule Frau Thome und Herrn Werner.

Aufführung des Spiels zu Sankt Martin

14. November 2019

Wie jedes Jahr durften sich die erste und zweite Klasse das Sankt Martinsspiel der Vorschulkinder noch einmal exklusiv ansehen. Extra für uns spielten sie die Geschichte des Häschens, das zwei Karotten fand und sofort eine davon an seine Freundin, das Rehlein, weitergab. Da das Reh aber satt war, gab es die Mohrrübe an ein weiteres Tier ab. Auf diese Weise ging es lange so weiter, bis die gelbe Rübe wieder zurück bei unserem Häschen war. So dachten alle Tiere des Waldes aneinander und jeder wollte einem anderen Gutes tun.

Wir Schulkinder waren begeistert von den schauspielerischen Leistungen der Vorschulkinder und haben natürlich laut geklatscht.

Danach gab es ein gemeinsames Picknick im Kindergarten.

Nochmals ganz herzlichen Dank, dass wir zuschauen durften.

Martinsgänse

8. November 2019

Wie in jedem Jahr ist die Aufregung vor dem Martinstag groß. Mit den Vorschulkindern bastelten die Kinder der BIF-Gruppe flauschige Martinsgänse.
Mit Feuereifer drehten alle Kinder aus weicher Watte kleine Kugeln, um ihrer eigenen Gans warme Federn zu verschaffen.

Schule im Wald

7. November 2019

Bei schönstem Herbstwetter durften nun auch die Kinder der Klasse 3a im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts einen Unterrichtsgang in den Wald unternehmen.
Der nette Förster Herr Büchner brachte ihnen sehr viel über unsere heimischen Bäume und Tiere bei. So lernten sie zum Beispiel, dass die Leibspeise von Rehen junge Tannen sind und dass der Borkenkäfer, das gefährlichste Tier unseres Waldes, nur auf Fichten fliegt. In lustigen Spielen erfuhren sie, wie wichtig ein stabiler Mischwald ist und wie schwer es ein Eichhörnchen im Winter haben kann.

Schule in der Natur ist einfach super!

Wohnung für einen Igel

7. November 2019

An einem traumhaft sonnigen Vormittag waren einige Zweitklässler sehr fleißig: Sie kehrten mit Besen und Schaufeln das ganze Laub vom Pausenplatz zusammen und legten auf der Seite der Büsche eine große Igelwohnung an. „Das wird ja ein Palast für einen Igel!“, rief ein Kind voller Stolz. Hoffentlich zieht bald ein kleiner Bewohner ein!

Viel Spaß mit den neuen Turngeräten

6. November 2019

Geräteparcours mit unseren neuen Turngeräten stoßen bei allen unseren Schülerinnen und Schülern immer auf großes Hallo und jeder ist mit Feuereifer dabei.

Kombination aus Bänken und Barren
Kombination aus kleinen Kästen und Böcken
Kletternetz
Ringe
Sprossenwände